IK – über 30 Jahre Firmengeschichte

Vom Elektroinstallationsunternehmen zum Gebäudetechnikanbieter

Als Josef Iwanowitsch die IK Elektroanlagen GmbH 1988 in Untermenzing gründete, startete das Unternehmen mit nur zwei Mitarbeitern. Qualität, technische Kompetenz und Zuverlässigkeit ließen schnell langjährige Geschäftsbeziehungen wachsen und beschieden der jungen Firma bald einen ausgezeichneten Ruf.

Der mit dem geschäftlichen Erfolg wachsende Mitarbeiterstamm führte 1993 zum Umzug des Unternehmens in größere und modernere Räumlichkeiten für Büros und Lager. So wurde der Grundstein für das weitere Wachstum gelegt, was 2004 zur Berufung von Holger Steinborn in die Geschäftsleitung führte.

Durch weitere Qualifikation aller Mitarbeiter wurde das Unternehmen zum Generalisten für die gesamte elektrische Gebäudetechnik.

2008 zog das Unternehmen aus Platzmangel erneut um in die Elly-Staegmeyr-Str. 8 in 80999 München.

Um unsere Ausbildungsabteilung mit eigener Werkstatt realisieren zu können musste das Unternehmen abermals umziehen an die heutige Firmenadresse, Am Hartholz 3 in 82239 Alling.

Investitionen in EDV und in über 1000 m² Büro-, Ausbildungs- und Lagerflächen bieten die Voraussetzung für moderne Arbeitsbedingungen und Kundenbetreuung.

Unsere Historie in Zahlen

Historie

2018 Erneuter Umzug in größere, modernere Büroräume mit eigener Ausbildungswerkstatt
2017 Christian Schmidt wird Geschäftsführer
2015 Ernennung von Angelika Hauptmann und Christian Schmidt zu Prokuristen
2014 Am 08.04.2014 wird die IK Elektroanlagen GmbH Mitglied der HBS-Gruppe (www.hbs-elektrobau.de)
2014 Firmengründer Josef Iwanowitsch geht in Ruhestand
2013 Zertifizierung nach DIN ISO 9001 und DIN 14675
2013 Die IK feiert 25-jähriges Firmenjubiläum im Schuhbecks Teatro mit 50 Gästen
2008 Erneuter Umzug wegen Platzmangel und steigender Mitarbeiterzahl in die heutige Adresse, Elly-Staegmeyr-Str. 8
2008 20 Jahre IK Elektroanlagen GmbH
2004 Holger Steinborn wird Geschäftsführer
2001 Holger Steinborn wird Prokurist
1994 Eintritt Holger Steinborn
1993 Wegen wachsender Mitarbeiterzahl Umzug in größere Büros mit Lager in die Allacher Str. 206
1989 Die IK startet die Ausbildung von Lehrlingen in der Verwaltung
1988 Gründung des Elektroinstallationsbetriebes mit 2 Mitarbeitern durch Josef Iwanowitsch